Projektleitung Bauorganisation

So organisieren Sie Ihre Baustelle schnell und effizient.

Ob Alt- oder Neubau, jeder kennt es:

Die Handwerker sind da.

Und woran erkennt man es?

Gips und Farbe verteilen sich meist vom Parkplatz bis zur Hauseingangstür.

Wenn Handwerker arbeiten schneit es grundsätzlich.

Diese Schneespuren sehen Sie nicht nur im Winter.

Sauberkeit und Ordnung- wo werden diese einst stolzen Tugenden noch gelebt?

Ok, Sauberkeit ist ein Punkt.

Das nervt.

Wo gehobelt wird fallen Späne.

Wenn Sie selbst Ihr Bauvorhaben führen, müssen Sie zum Glück nur vor Ihrer eigenen Tür kehren 🙂

Aber lassen Sie uns einen wichtigen Punkt besprechen.

Die Ordnung.

Mit der eingangs erwähnten Organisation der Baustelle meine ich die „Bau-Orga“, nicht die Ablaufplanung.

Die perfekte Ordnung bzw. die perfekte Organisation Ihrer Baustelle.

Gibt es nicht.

Aber dazu später mehr.

Ist es nicht interessant, dass das Wort „Kunst“ bedeutet, das „alles an seinem richtigen Platz ist“?

Ordnung ist also eine Kunst.

Und bei den meisten Baustellen ist das auch wirklich offensichtlich.

Ordnung bedeutet Überblick.

Und Überblick bedeutet, Sie Sparen Zeit = Geld durch Vermeiden von

  • Suchen von Werkzeugen & Material (Reise nach Jerusalem ist gar nichts gegen eine „richtig gut“ aufgeräumte Baustelle)
  • Doppel- oder Mehrfachkäufe (Wie oft sind Sie los in den Baumarkt und haben das Gesuchte dann doch irgendwo unter einem Haufen Krimskrams entdeckt?)
  • Mehrfachfahrten zum Lager oder Baumarkt

Schaffen Sie Überblick auf Ihrer Baustelle

Im Grunde genommen ist es mit der Ordnung ganz ganz einfach.

Gleiches zu Gleichem.

Divide et impera.

Cäsar wäre stolz auf Sie.

Oder betrachten Sie es einfach aus den Augen eines Informatikers.

Ihre Baustelle ist Gruppe A.

Diese Gruppe unterteilen Sie wieder in Gruppe AA, AB, AC usw.

Diese teilen Sie wiederum in diverse Gruppen auf.

Praktisch gesprochen:

Sammeln bzw. ordnen Sie Ihr Werkzeug und Material nach Gewerken.

Sie denken jetzt sicher „Wow, Werkzeug im Werkzeugkasten sammeln. Und damit auch noch Geld sparen. Originell!“

Zurecht.

Ist nicht die Quadratur des Kreises.

Aber sehen Sie sich die meisten Baustellen mal unabhängig von ihrer Größe an.

Baustoffe kreuz und quer über die Stockwerke verteilt, das Werkzeug liegt nach Feierabend überall, nur nicht da, wo es hingehört.

Und an jedem Morgen beginnt erneut das immer gleiche Spiel mit den immer gleichen Fragen:

  • Wo ist mein Zollstock?
  • Wer hat meine Rohrzange?
  • Gibt es hier auch noch saubere Eimer?
  • Hat jemand meinen Laser gesehen?
  • Wo ist mein Bier?

Ok, die letzte Frage sollten Sie nicht hören.

Schließlich sind wir nicht mehr in den 90-gern.

Wir denken alle mittlerweile so hochkompliziert, dass uns die einfachen Dinge entgehen und als viel zu unwichtig erscheinen.

Ordnung ist Ihr Kapital.

Auch und gerade auf der heimischen Baustelle.

Wie befreiend es sein kann, die Tür aufzumachen und eine tip top aufgeräumte und geordnete Baustelle vorzufinden!

Übersicht und auch noch frisch gefegt.

So sollte jeder Feierabend aussehen.

Meistens jedoch sieht es aus, als hätte die Bombe eingeschlagen und Mitarbeiter diverser Gewerke tanzen um Werkzeughaufen wie Rumpelstilzchen um seinen Eintopf.

Je kleiner die Baustelle, desto weniger Platz, desto notwendiger ist es, sich vertikale Ordnungssysteme zu schaffen.

Klingt wieder sehr originell und hochtrabend, ich weiß.

Alles, was Sie stapeln können und zusätzlich noch fahrbar ist, verteilt sich automatisch nicht mehr quer durch die Walachei.

Sie tanzen nicht mehr um das Feuer herum, sondern Sie haben es gebändigt und wie es Menschen mit allem zu tun pflegen: Organisiert.

So simple, so true.

Stellen Sie sich vor, Sie sanieren eine 70qm Zweizimmerwohnung und der Maler möchte endlich anfangen.

Der Boden, Berge und Täler aus Werkzeug und Material.

Sie nehmen alles einzeln in die Hand und tragen es in den nächsten Raum.

Haben Sie mal gezählt, wie oft Sie ein Werkzeug anfassen, nur um es „aufzuräumen“?

Mächtige Dinge muss man an den Ecken anpacken.

Im Regal gestapelt lässt sich alles viel schneller und effektiver von A nach B transportieren.

Baustellen-Tipp:

Vertikale und mobile Ordnungssysteme sparen Ihnen pro Tag mind. 30 Minuten Suchzeit.

Ordnung durch Überblick- geht die Rechnung für Sie auf?

Wenn Sie täglich eine halbe Stunde mit Suchen verbringen sind das

– 3 Stunden pro Woche
– 12 Stunden pro Monat
– 144 Stunden bzw. 18 Arbeitstage im Jahr

3 Wochen Urlaub fallen somit dem Chaos zum Opfer.

Sie finden 30 Minuten sei ein wenig hoch gegriffen?

2 Arbeiter x 15 Minuten, 3 Arbeiter x 10 Minuten, 4…über eine reguläre Arbeitszeit von 8 Stunden verteilt ist eher noch zu niedrig kalkuliert.

Rechnen wir mal anders:

Sie bezahlen einen Arbeiter 144 Stunden im Jahr nur für das Suchen und hoffentlich Finden von Werkzeug.

144 x 40 € / Std. = 5.760,-€ aus Ihrer Tasche.

Selbst wenn es „nur“ ein Bauhelfer ist, sind es immerhin noch 144 x 11,10€ / Std. = 1.598,40€ aus Ihrer Tasche.

Nun rechnen Sie noch Benzin, Telefonkosten und ineffektive Arbeitszeit hinzu.

Also ich persönlich gebe einiges weniger für Urlaube aus.

Da kann locker noch eine Person mit!

Plus Haustier.

Und Reiserücktrittsversicherung.

Zugestellt vom Lufthansachef höchst persönlich.

Wie viele Angebote können Sie in 144 Stunden schreiben?

Wie viele Projekte könnten Sie mit zusätzlichen 18 Tagen pro Jahr stemmen?

Und mal von Projekten abgesehen: Persönliche Lebenszeit.

Sechs volle Tage im Jahr hätten Sie mehr Zeit für Ihre Familie.

Im Großen vergessen wir oft die kleinen Dinge des Lebens.

Wobei das Große nur eine Ansammlung von Kleinigkeiten ist.

Ach ja: Das war nur ein einzelner Arbeiter.

Rechnen Sie sich nur mal aus, wenn Sie 2-3 Arbeiter für Nichtstun bezahlen.

Ich bin dann mal weg…

Umsetzung- so bringen Sie Ihre Baustelle wieder auf Vordermann

Systeme müssen genutzt werden.

Rollregale sind kein Gemälde in einem Museum.

Egal, ob Sie nun Bauherr mit Heimwerkerattitüde sind oder als Projektleiter eine Großbaustelle delegieren.

Ordnung muss kommuniziert werden.

Kommunizieren Sie die Vor- und Nachteile von Ordnung.

Ordnung= Chef hat gute Laune.

  1. Schaffen Sie Ordnungssysteme an
  2. Gehen Sie in die Umsetzung

Jeden Abend 5-10 Minuten aufräumen ist ein guter Anfang.

Alles zurück auf Null.

Sie wissen nun, wo alles seinen Platz hat.

Und jeden Abend behalten Sie 20€, die Sie wieder in die Firma investieren können.

So ein Rollregal amortisiert sich somit in Windeseile.

In sechs Tagen um genau zu sein.

Ab dann verdient es Ihnen Geld.

Theoretisch.

Nutzen Sie das Paretoprinzip, um Ihre Baustelle kosteneffizient zu organisieren

Der italienische Ingenieur Vilfredo Pareto (1848–1923) hat folgende Beobachtung gemacht:

Alles teilt sich 80/20.

20% der Weltbevölkerung halten 80% des Vermögens.

Mit 20% Ihrer Leistung machen Sie 80% Ihres Umsatzes.

Hingegen machen 80% der Kunden nur 20% des Ertrags.

Die letzten 20% einer Baustelle kosten 80% der Zeit.

Weil Pareto eine mathematische Formel ist, teilen sich die 80/20 wiederum zu 80/20:

  • Mit 4% Ihrer Aktionen machen Sie 64% Ihrer Ergebnisse
  • mit knapp 1% Ihrer Aktionen machen Sie 51% Ihrer Ergebnisse

(Vielen Dank an Alex „Düsseldorf“ Fischer für diese Erkenntnis aus seinem Bestseller „Reicher als die Geissens“)

Wenn Sie also „Ordnung um jeden Preis“ wollen, sind Sie nur noch mit Aufräumen beschäftigt.

Wer erledigt dann die Arbeit?

Sehen Sie es so:

Mit 1% Aufwand erreichen Sie 51% Überblick.

Das klingt nach einem guten Deal oder?

Bei einer durchschnittlichen Arbeitszeit von 7,5 Stunden sind 1% genau 4 Minuten und 30 Sekunden.

Ein toller Hebel muss ich sagen!

Das ist eine Rechnun, die aufgeht- oder was denken Sie?

Fazit

Ordnung ist das halbe Leben.

In der Hochphase sieht jede Baustelle meist aus wie eine Mondlandschaft.

Die perfekte Organisation gibt es nicht.

Denn auch diese wird Sie Geld kosten.

Gemäß dem Pareto-Prinzip wird das letzte 1% Ordnung 51% der Kosten / Nerven ausmachen.

Das können Sie sich ebenfalls getrost (er)sparen.

Zeit ist Geld und beides wird am Ende einer jeden Baustelle immer sehr knapp.

Wenn Sie Handwerker oder Unternehmer sind, wird Ihr größtes Problem darin bestehen Ordnungssysteme zu schaffen, zu kommunizieren und somit Verluste für ineffektive Arbeitszeit von gut und gerne ca. 6000€  pro Jahr zu vermeiden.

Im Schnitt suchen wir nämlich eine halbe Stunde pro Tag unser Werkzeug.

Benutzen Sie ein mobiles Rollregal für Ihre nächste Baustelle.

Gerade bei kleinen Projekten haben Sie das Problem mit dem mangelnde Platz zum Lagern.

4,3 qm Badsanierung erfordert verdammt viel Material.

Einfacher ist es, Sie machen es da, wie die Chinesen:

Bauen Sie in die Höhe.

In diesem Sinne:

Fröhliches Sanieren,

Ihr Marcus Schettler

 

4,3 Quadratmeter Badsanierung in Heidelberg: Wie viel Nerven Ihr neues Bad kostet Kampf der Giganten: Fertighaus oder Massivhaus? Alle Klischees im Überblick

5 thoughts on “Wie Sie mit diesen 5 hilfreichen Tools und mit Hilfe des Pareto-Prinzips Ihre Baustelle perfekt organisieren und dabei mindestens 5.760€ pro Jahr sparen”

  1. Cornelia Trux

    Hallo Marcus,
    Klasse!!! . Selber habe ich als Kind schon von meinem Opa gelernt „nur in einer ordentlichen Werkstatt kann man ordentliche Arbeit machen!“ Heute als Architektin und Bauleiterin kann ich oft über die Unordnung auf der Baustelle nur den Kopf schütteln.
    Danke für diesen Blog. Ich werde ihn, Deine Zustimmung vorausgesetzt, von nun an zu jedem neuen Bauvertrag dazulegen.

    Beste Grüße
    Cornelia (frauambau)

    • admin

      Liebe Cornelia,

      vielen Dank für Dein grandioses Feedback!

      Mein Ur-Opa war Schreiner. Nur aus Erzählungen weiß ich, er hat sich immer in aller Ordnung mit Liebe den Details gewidmet.
      Ich denke, das ist eine sehr gute Anlage, die er mir da weitergegeben hat- so wie Dein Opa Dir damals 🙂

      Sehr gerne kannst Du diesen Beitrag jedem Bauvertrag beifügen!

      Beste Grüße auch an Dich,
      Marcus

    • Kevin McGowan

      Weltklasse Feedback und absolut richtige Entscheidung, der Schettler ist genau die richtige Unterstützung für Ihre Projejte.

      Beste Grüße und geschmeidigen Pfingstmontag aus Hildesheim.

  2. Kevin McGowan

    Bin ich absolut bei dir Champ, zumal es auch der Einfachheit halber viel geiler zu organisieren geht vor Ort, man rockt das Projekti mit gut sortiertem Besteck.

    Grüße und geschmeidigen Pfingstmontag

Comments are closed.

Call Now Button